5./6.Monat: Beginn der Beikost und weitere Meilensteine

Hallo liebe Leser!

Ich weiß, wir sind etwas spät dran (habe euch ja den nächsten Eintrag ursprünglich für Dezember versprochen gehabt) – jedoch kam eine Erkältung über die Feiertage und dem Jahreswechsel dazwischen. Ich versuche nun die wichtigsten Punkte wieder zusammen zu fassen ;D

Constantin wächst und gedeiht prima – beim letzten Arztbesuch Anfang des Jahres hatte er schon ca. 70cm Körpergröße und 7350g (wir nehmen mal an, dass er schon bald die 8kg hinter sich hat). Für sein Alter gehört er zu den eher größeren Babys, er trägt schon Kleidung in Gr. 74/80 – d.h. die Mama darf dementsprechend wieder bissi Shoppen. Das wird aktuell auch ein wenig exzessiv getätigt, da ich mich in das Lable “babauba” verguckt habe – die Kinderbekleidung in bunten Designs produziert, welche “Made in EU” sind. Mal schauen wie unser Kleiderschrank in den nächsten Monaten noch weiter wächst… ich hoffe das Konto verzeiht es mir.

Nun wieder zurück zum Thema – ich bin da etwas abgeschweift *g* Was ist in den letzten Monaten alles passiert. Im November haben wir das Babyschwimmen in Angriff genommen – quasi als vorzeitiges Weihnachtsgeschenk von der Omi Monika. Wir haben uns als Anbieter die Schwimmunion Mödling bei der Südstadt ausgesucht, da bei denen ein Einstieg jederzeit möglich war und eine 2.Begleitperson bei den Kosten inkludiert ist. Außerdem findet der Kurs immer am Samstag Vormittag statt, sodass der Papa auch ohne Schwierigkeiten dabei sein kann. Das erste Mal war doch etwas anders als der Besuch in der Therme – das Wasser war etwas kälter und unser kleiner Wurm musste ohne seine Halskrause klar kommen. Ihm war das Ganze nicht ganz geheuer und das Untertauchen ins Wasser war für ihn (und den Eltern) auch kein wirklicher Spaß… aber da müssen wir durch heißt es! Nach der Stunde war Constantin auch völlig fertig und ist gleich nach dem Umziehen schon im Arm eingeschlafen. Gut dass die Omi in der Nähe wohnt, sodass wir danach bei Ihr einkehren konnten. Seitdem waren wir nun alle 2 Wochen beim Babyschwimmen und man erkennt, dass es ihm von Mal zu Mal immer mehr gefällt. Er versucht schon aktiv mit den anderen Babys zu interagieren und man sieht schon ansatzweise angedeutete Schwimmbewegungen ^^ Davon gibt es zur Zeit noch keine Aufnahmen, aber diese werden noch nachgereicht – versprochen!

Im Dezember haben wir einen weiteren großen Schritt in seinem kurzen Dasein gewagt – wir haben mit der Beikost begonnen. Am Anfang noch sehr zaghaft mit diversem Gemüsebrei (meine Schwester durfte die aller erste Mahlzeit aussuchen – es wurde die Pastinake) und nach und nach kam noch Fleisch, Getreide und Reis dazu. Zu Beginn war ihm das Alles ganz suspekt – die Brust von der Mama ist halt doch viel bequemer – aber er hat sich doch ziemlich schnell daran gewöhnt. Mitte Jänner haben wir auch mit dem Abendbrei begonnen (Milchbrei bzw. Getreide-Obst-Brei) und nun haben wir schon 2 ganze Mahlzeiten ersetzen können. Ich werde versuchen ihn weiter bis 1 Jahr zu stillen (lt. Kinderarzt und Hebamme wäre das die beste Lösung), weiß aber nicht, ob das nach seinem Zahnwuchs – welcher ja auch demnächst anstehen sollte – noch machbar ist… wir werden sehen, vielleicht ist er ja ein ganz braver und wird mich nicht beißen *g*

Loading the player...

Von der Motorik hat er sich auch schon weiterentwickelt, kurz vor Weihnachten hat er sich das erste Mal alleine vom Rücken auf den Bauch gedreht – ist aber mit einem Arm noch “hängen” geblieben und war dementsprechend frustriert. So demotiviert, hat er sich dann fast einen ganzen Monat Zeit gelassen, bis er den nächsten Versuch gewagt hat. In der Zwischenzeit wurde nur fleißig das im Kreis drehen perfektioniert und die Bauch- bzw. Rückenmuskulatur mit “Sit-Ups” gestärkt. Seit einigen Woche schafft er nun auch die Drehung von Rücken- auf Bauchlage und wieder retour – man sieht in seinem Gesicht wie stolz er darauf ist. Man erkennt auch schon Ansätze vom Krabbeln, jedoch rutscht er zur Zeit noch immer mehr nach hinten anstatt nach vor zu kommen. Aber lange wird das denke ich nicht mehr dauern, bis er wirklich mobil wird.

Loading the player...

Hier noch ein paar Fotos für Euch:

This slideshow requires JavaScript.

Im März ist dann die nächste Untersuchung, ich werde dann versuchen das Update halbwegs zeitnah zu setzen.

Bis dahin wünschen wir allen noch eine schöne Winterzeit!
Christopher, Lilin & Constantin

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *