Das erste Jahr ist schon vorüber!

Liebe Familie, Freunde & Kollegen!

Ich muss mich mal für meine Nachlässigkeit der letzten paar Monate entschuldigen. Da Constantin immer aktiver geworden ist und meine vollste Aufmerksamkeit benötigt hat, ich mich auch mit einigen Gleichgesinnten in meiner Umgebung angefreundet habe und nebenbei noch unseren Sommerurlaub organisieren musste, wurde der kleine Blog etwas links liegen gelassen. Wie oft habe ich mir vorgenommen gehabt, den nächsten Eintrag zu schreiben und doch sind andere Dinge wieder wichtiger gewesen. Aber jetzt nach seinem 1.Geburtstag wollte ich Euch einige Details und Ereignisse Revue passieren lassen.

Hier kurz die aktuellen Daten:
– Wir sind bei 80cm Größe und haben ein Gewicht von 9,3kg
– Wir haben bereits 8 Zähne im Mund und die ersten Backenzähne werden sich auch bald blicken lassen
– Wir sind schon fleißig am Gehen lernen (sind noch etwas wackelig auf den Beinen, üben aber jeden Tag)
– Wir sind weiterhin sehr agil und Klettern auf Mama und Papa macht uns am meisten Spaß
– Wir vermuten, dass “Katze” unser erstes Wort wird (jedes Mal wenn etwas auf 4 Beinen erblickt wird, gibt’s die Silben “Baca Kake” zu hören – wobei wir erwähnen müssen, dass einer unserer Kater Baca genannt wird)
– Wir haben eine Zusage für einen Krippenplatz im Mai 2018.

This slideshow requires JavaScript.

 

Kurz nach meinem letzten Blogeintrag im Februar hat er das Krabbeln und das alleine Hinsetzen gelernt – einer der Gründe warum ich auf einmal so beschäftigt war. Alle Räume im Haus mussten erkundet werden und das ging halt nur unter Aufsicht. Für unsere Katzen war ab da auch die ruhige Zeit vorbei. Constantin sah es als Sport an, sie zu jagen und zu fangen. Zu Beginn waren die Katzen noch sehr darauf bedacht ihm zu entwischen, doch inzwischen haben sie irgendwie resigniert und solange der kleine Mann nicht allzu grob ist, darf er mit ihnen alles machen was er will. Wenn es ihnen dann doch zu viel wird, hauen sie dann schlussendlich doch ab.

Seine ersten Krabbelversuche:

Loading the player...

Seine ersten Stehversuche:

Loading the player...

Die ersten Runden im Gehschule:

Loading the player...

Katzenjagd:

Loading the player...

Nächster Punkt den wir gerne ansprechen würden, wäre das Babyschwimmen. Mit 11 Monaten kam er in die nächste Gruppe, wo nun auch aktive Bewegungsabläufe geübt werden. In den ersten Stunden wurde das Rausklettern aus dem Becken, das Reinrutschen ins Wasser und das Tauchen geübt. Diese Schritte kann Constantin schon wie im Schlaf und jedes Mal, wenn wir in die Therme gehen, freut er sich tierisch ins Wasser zu kommen. Demnächst werden wir uns dann vielleicht auch Schwimmflügel holen, nur dafür muss er noch etwas wachsen.

Zur Zeit reicht ihm auch schon ein kleines Plantschbecken im Garten für eine Abkühlung:

Loading the player...

Ansonsten vertreiben wir uns die Zeit noch mit Schaukeln:

Loading the player...

Bezüglich seiner Ernährung hat er sich selbst mit einem Jahr abgestillt – er wollte von einem Tag auf den anderen die Brust nicht mehr und die Mama beschwert sich nicht über die neue Situation. Die Umstellung auf die normale Kost ist aber noch etwas schwierig, je nach Lust und Laune unseres kleinen Sturkopfes klappt es mal mehr oder weniger. Nächste Woche treten wir ja unsere erste große Reise an und da können wir nur hoffen, dass er nicht allzu kompliziert sein wird. Alternative Fertigbreie haben wir uns schon im Netz herausgesucht, wir hoffen aber, dass es auch ohne diese klappt. Die größte Befürchtung ist aber, dass wir mit dieser Reise seinen Schlafrythmus durcheinander bringen werden… zur Zeit benötigt er unter Tags zwar noch immer seine 2-3 Nickerchen, aber die Nächte schläft er eigentlich schon durch (21-7 Uhr). Warten wir mal ab und hoffen auf das Beste.

Der Umstieg auf feste Nahrung:

Loading the player...

Zum Abschluss gibt es noch ein paar Eindrücke von seinem 1.Geburtstag – wir haben uns entschlossen, diesen nur mit der Familie zu feiern, da er zur Zeit mit anderen Kindern noch nicht viel anfangen kann. Er wurde auf jeden Fall reich beschenkt, war wie immer sehr freundlich allen Besuchern gegenüber und hat auch seine Geburtstagstorte probieren dürfen.

This slideshow requires JavaScript.

Den nächsten Eintrag versuche ich nach dem Urlaub zu machen, da gibt es dann auch wieder mehr zu erzählen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *